Recht im Unternehmen

  • Studienabschluss
    Bachelor of Laws (LL.B.)
  • Studienform
    Vollzeit
  • Regelstudienzeit
    7 Semeseter
  • Studienbeginn
    Wintersemester (1.10.)
  • Leistungspunkte (ECTS)
    210
  • Unterrichtssprache
    Deutsch / Englisch
  • Fachbereich / Zentralinstitut
    Fachbereich 4 Rechtspflege

Studiengangsbeschreibung

Juristische Kompetenz für die Wirtschaft: Viele Unternehmen, ob Großkonzern oder aufstrebendes Start-up, sehen sich mit den komplexen Vorschriften und Gesetzesvorgaben überfordert und können sich im Rechtsdschungel nicht ohne Expertinnen und Experten mit Rechtskenntnissen behaupten. Jedes Unternehmen ist auf eine professionelle Rechtsberatung und einen verlässlichen juristischen Partner angewiesen, um Fallstricke zu umgehen und abgesichert erfolgreich agieren zu können. Das juristische Know-how gehört hier zu den gefragtesten Kompetenzen in Unternehmen, Kanzleien oder wirtschaftsberatenden Funktionen.

Recht im Unternehmen ist ein interdisziplinärer Studiengang mit dem Ziel, Juristinnen und Juristen mit wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnissen auszubilden. Neben den überwiegend juristischen Schwerpunkten werden auch betriebswirtschaftliche Kenntnisse vermittelt, die von Führungskräften beherrscht werden müssen, um die Ziele des Unternehmens am Markt erfolgreich durchzusetzen. Den Studierenden soll die Fähigkeit wissenschaftlichen Arbeitens zur zielorientierten Lösung konkreter juristischer Probleme vermittelt werden, damit sie für die Herausforderungen in verschiedenen wirtschaftlichen Bereichen gerüstet sind.

Berufsfelder

Der Studiengang qualifiziert für juristische Tätigkeiten im öffentlichen und privaten Sektor. Zu den potenziellen Arbeitgebern gehören sowohl mittlere bis größere Betriebe und Wirtschaftsunternehmen als auch Großunternehmen mit eigener Rechtsabteilung. Mögliche Einsatzbereiche sind u. a. Banken, Versicherungen, Insolvenzverwaltungen, Steuerberatungen, Unternehmensberatungen, Inkasso-Büros, Energieunternehmen, Immobilienunternehmen, öffentliche Verwaltung, Städte, Gemeinden und Kirchen.

Studienaufbau

Der Studiengang ist in 29 Module unterteilt. In den ersten zwei Semestern liegt der Schwerpunkt insbesondere auf dem Erlernen der juristischen und wirtschaftlichen Grundkenntnisse, um eine Basis für die spätere Spezialisierung zu schaffen. Darauf aufbauend erfolgt die gründliche und anspruchsvolle Vermittlung der wirtschaftsrechtlichen Spezialkenntnisse. Im fünft en und siebten Semester wird jeweils ein dreimonatiges Praktikum (auch im Ausland) absolviert.

Nachfolgende Module stehen auf dem Lehrplan:

  • Vertragsrecht
  • Immobiliarsachenrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Insolvenzrecht
  • Immobiliarvollstreckungsrecht
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Zivilprozessrecht
  • Allgemeines Vollstreckungsrecht
  • Internationales Privatrecht
  • Bank- und Wertpapierrecht
  • Versicherungsrecht
  • Mietrecht
  • Arbeitsrecht
  • Steuerrecht
  • Kartellrecht
  • Wettbewerbsrecht
  • Mediation und Alternative Dispute Resolution
  • Englisch im Berufsfeld
  • Kommunikations- und Verhaltenstraining (Soft Skills)
  • Desk Management
  • Praktikum
  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • alternativ fachgebundene Studienberechtigung nach § 11 BerlHG

Bewerbung mit deutschen Bildungsnachweisen:
Online bei der HWR Berlin
Bewerbungsfrist 01.06.-15.7.

Bewerbung ohne deutsche Bildungsnachweise: 
Online über Uni Assist
Bewerbungsfrist 01.05.-30.06.

Modulkataloge

Ordnungen:
Die Studiengangs-, Prüfungs- und Zulassungsordnungen sowie weitere Formulare und Dokumente finden Sie am Fachbereich

Gebühren und Förderung

  • Studiengebühren

    Keine

  • Semesterbeitrag
  • Studienförderung

    evtl. Förderung durch BaföG

Beratung für Studieninteressierte

ZR Studierendenservice
Allgemeine Studienberatung

Studiengangsleitung

FB 4 Rechtspflege
Prof. Dr. Peter Ries
Professur für Bürgerliches Recht mit dem Schwerpunkt Handels- und Gesellschaftsrecht unter Einschluß der einschlägigen Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit

Wichtige Fristen und Termine

02.10. - 02.02.

Vorlesungszeit Wintersemester

21.01. - 09.02.

Prüfungszeitraum Wintersemester

01.04. - 13.04.

Wiederholungsprüfungszeitraum