Ankommen an der HWR Berlin – Netzwerkveranstaltung

  • Wer?

    Meike Kerstin

  • Wann?

    Einzeltermin für Fachbereich 1 (Raum 6B 259)
    Dienstag, 17.09.2019; 15.00 – 18.00 Uhr

    Einzeltermin für Fachbereich 3-5
    Dienstag, 01.10.2019; 14.30 – 17.30 Uhr

  • Wo?

    Campus Lichtenberg

  • Credits
  • Kursnummer

    122053

Herzlich Willkommen!

17.09.2019, 15.00 – 18.00 Uhr, Raum 6B 259, für Studierende FB 1

01.10.2019, 14.30 – 17.30, für Studierende FB 3-5

Zum Studienstart wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, andere Studierende kennenzulernen und gemeinsam einen Blick in die Zukunft wagen:

  • Mit welchen Erwartungen kommen Sie an die Hochschule?
  • Welche Fragen beschäftigen Sie derzeit?
  • Was bräuchten Sie, um gut ins Studium zu starten?

Unter Verwendung innovativer Methoden werden wir diese Fragen klären. Im Workshop erhalten Sie außerdem die einmalige Chance, sich ein studiengangübergreifendes Netzwerk aufzubauen.

Inhalt

  • Austausch mit anderen Erstsemesterstudierenden verschiedener Studiengänge
  • Campus und Hochschule kennenlernen
  • Netzwerken

Fit für die Prüfung

  • Wer?

    Karl Höppner- Zierow

  • Wann?

    Blockseminar
    06.12.–07.12.2019
    09.00 – 17.00 Uhr

  • Wo?

    Campus Lichtenberg

  • Credits

    SWS / ECTS 0,5

  • Kursnummer

    117032

Im Prüfungszeitraum „stapeln“ sich die Prüfungstermine und der Stress wächst?

Der Workshop gibt Ihnen Gelegenheit dazu, herauszufinden, wie Ihre Prüfungsvorbereitung „runder“ laufen kann und Sie Ihren Lernprozess optimal gestalten.

Lehrinhalte

  • Zeit- und Lernmanagement
  • Einstellung und Lernmotivation
  • Gehirngerechte Lerntechniken
  • die Prüfungssituation
  • Umgang mit Prüfungsstress und Prüfungsangst

Zielgruppe

Studierende aller Fachrichtungen

Kommunikationswerkstatt

  • Wer?

    NN

  • Wann?

    Kurs ohne Anmeldung
    Datum folgt

  • Wo?

    Campus Schöneberg/ Campus Lichtenberg im Wechsel

  • Credits

    1 SWS / 0 ECTS

  • Kursnummer

    122050

Kommunizieren, Präsentieren, Dozieren, Improvisieren

Kommunikation ist ein wesentlicher Bestandteil des Studiums – ob mit Dozent/innen und Prüfer/innen, Mitstudierenden, in der Gruppe oder einzeln. In dieser offenen Werkstatt werden verschiedenen Bereiche behandelt: vom Kontakt zu Dozierenden bis zur Präsentation, von der Gruppenarbeit bis zum Umgang mit Lampenfieber.

Die Termine der Kommunikationswerkstatt können ohne Anmeldung einzeln besucht werden.

Der Kurs ist in folgende Themen aufgeteilt:

  • Kommunikation mit Dozierenden, Prüfer/innen u.a. – schriftlich
  • Kommunikation mit Dozierenden, Prüfer/innen u.a. – mündlich
  • Gruppenarbeit – wie's mit den Kommiliton/innen funktioniert
  • Präsentieren I: Frei sprechen, einem roten Faden folgen
  • Präsentieren II: Visualisierungen nutzen
  • Präsentieren III: Gemeinsam präsentieren
  • Lampenfieber – Tipps und Tricks für ein sicheres Auftreten
  • Dozieren: Einen Kurs planen und die Teilnehmenden aktiv einbeziehen

Anhand von Fallbeispielen und in Form von Rollenspielen können verschiedene Vorgehensweisen ausprobiert werden.

Lernen im Studium

  • Wer?

    Nora Peters

  • Wann?

    Semesterkurs, wöchentlich
    Donnerstag, ab 07.11.
    16.00 – 19.30 Uhr

  • Wo?

    Campus Schöneberg

  • Credits

    1 SWS / 0 ECTS

  • Kursnummer

    122051

Erfolgreich Lernen bedeutet, langfristig Wissen zu sichern und wiedergeben zu können. Doch auch das will gelernt sein – von Anfang an.

Ziel der Veranstaltung

Sie erhalten einen Überblick über die Erfolgsfaktoren und Rahmenbedingungen, die ein effizientes Lernen unterstützen, und erfahren, welcher Lerntyp Sie sind. Zudem geht es um Tipps und Tricks für erfolgreiches Lernen im Studium.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Erstsemesterstudierende aller Fachrichtungen. Je nach Verfügbarkeit der Plätze können auch Studierende höherer Fachsemester teilnehmen.

Lehrinhalte

  • Lernen an der Hochschule im Unterschied zum Lernen in der Schule
  • Lerntechniken und Lernstrategien
  • Lerntypen
  • Lernen in der Gruppe / Peer Learning
  • Motivation und Lernplanung
  • Lehrmethoden
  • Impulsreferate der Trainerin
  • Übungen
  • Gruppen- und Partnerarbeit
  • Austausch

Mein Studium managen

  • Wer?

    Kirsten Jenne

  • Wann?

    Montag, ab 28.10. 2019   
    16.00-19.30 Uhr  (4 Termine Campus Lichtenberg)

    und

    Freitag/Samstag, 22./23.11.2019
    10.00-17.00 Uhr (Campus Schöneberg)

    Montag, ab 28.10.2019          
    16.00-19.30 Uhr  (4 Termine Campus Lichtenberg)

    und

    Freitag und Samstag, 22. Und 23.11.2019
    10.00-17.00 Uhr (Campus Schöneberg)

  • Wo?

    Campus Schöneberg

  • Credits

    2 SWS / 0 ECTS

  • Kursnummer

    120249

Ein Studium zu beginnen, das bedeutet oft auch: eine neue Stadt, neue Menschen, eine neue (eigene) Wohnung. Sich dann auch noch an der Hochschule zurecht zu finden, wird dann zur Herausforderung. Wie das gelingen kann, das zeigt dieses Seminar.

Ziel der Veranstaltung

Das Seminar unterstützt Sie beim Einstieg ins Studium. Dazu gehört zum Beispiel, motiviert und gut organisiert vorzugehen, Arbeitsaufgaben und den damit verbundenen Zeitaufwand einschätzen zu lernen und den Studienalltag mit allen Anforderungen als Lernfeld nutzen zu können.

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich an Erstsemesterstudierende aller Fachrichtungen. Je nach Verfügbarkeit der Plätze können auch Studierende höherer Fachsemester teilnehmen.

Lehrinhalte

  • Zeit- und Selbstmanagement: Wieviel Zeit steht mir neben Job, Familie usw. für das Studium zur Verfügung und wie nutze ich sie effektiv? Wie organisiere ich meinen Alltag sinnvoll, setze Prioritäten und mache Pläne, an die ich mich auch halte?
  • Motivation: Welche Ziele verfolge ich mit dem Studium, was will ich erreichen, was reizt, was interessiert mich?

Lehrmethoden

  • Übungen
  • Gruppen- und Partnerarbeit
  • Austausch

Schreibwerkstatt – offenes Angebot

  • Wer?

    Nora Peters

  • Wann?

    Kurs ohne Anmeldung
    Mittwoch, ab 16.10.2019
    15.30 – 17.00 Uhr

  • Wo?

    Campus Schöneberg/ Campus Lichtenberg

  • Credits

    2 SWS- 0 ECTS

  • Kursnummer

    122052

Die offene Schreibwerkstatt findet jeden Mittwoch von 16 - 18 Uhr statt und steht allen Studierenden offen, die sich Unterstützung für das Planen und Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten wünschen. Wir starten jeden Termin mit einem kurzen Input zu einem Thema des wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens. Danach wird der Raum für Fragen aller Art geöffnet. Diese Fragen können sich auf das Thema beziehen, andere Themen können jedoch auch angesprochen werden. Themenvorschläge für weitere Inputs nimmt die Leiterin auch gern an.
Nach den Inputs steht Ihnen die Leiterin der Schreibwerkstatt bei Ihren individuellen Anliegen und Schreibprojekten mit Tipps zur Seite. Passend zum Thema des Inputs finden Sie außerdem einige Materialien auf dem Infotisch - Handouts mit hilfreichen Schreibtechniken oder Informationen zum späteren Nachlesen.
Für die offene Schreibwerkstatt müssen Sie sich nicht anmelden. Kommen Sie einfach um 16 Uhr vorbei.

Themen der einzelnen Treffen

  • Gut gerüstet durch den wissenschaftlichen Arbeits- und Schreibprozess
  • Thema! Frage? - Der Einstieg in die wissenschaftliche Arbeit
  • Den Roten Faden fest in der Hand - Gliederung der Arbeit
  • Zitiert oder schon plagiiert?
  • Durch den Literatur- und Quellendschungel - Recherchieren und Lesen
  • Remixer oder Puzzler? - leichtes Schreiben ohne Blockaden mit dem richtigen Schreibtyp
  • Stilvoll, aber unverständlich? - Wissenschaftlicher Stil und leserorientierte Formulierungen

Schweinehundführerschein – Anleitung zur Selbstorganisation

  • Wer?

    Susanne Hake

  • Wann?

    Blockseminar
    Freitag und Samstag, 1.11./2.11.und Freitag 15.11.2019
    9.00 – 17.00 Uhr

  • Wo?

    Campus Schöneberg

  • Credits

    2 SWS / ECTS 1

  • Kursnummer

    117030

Inhalt

Nie war die Ablenkungsgefahr von eigenen Zielen größer; nie die Bedeutung, intrinsisch motiviert zu sein und dann auch noch wirklich zu unternehmen, was wir behaupten zu wollen, wichtiger. Denn oft ist es nicht ein Mangel von Wissen, der uns stoppt, sondern innerer Widerstand. Letzterer wird dann oft Schweinehund genannt.

Dieses Seminar ist als Gruppencoaching gestaltet

Jede und jeder Teilnehmende beschäftigt sich mit eigenen Stärken und Schatten, mit Visionen und Zielen einerseits und mit den Schweinehunden andererseits. Wir entwickeln individuelle Strategien, um mit den scheinbaren Widersachern nicht nur umzugehen, sondern diese an unsere Seite zu stellen, um mehr Energie zu schöpfen und zu generieren. Damit wir letztlich wirklich passende Ziele erreichen. Denn im Burn-Out-Zeitalter hat eiserne Disziplin ihre Grenzen. Soft Skills und bestimmte empathische Kommunikationstechniken sind gefragt und werden gelernt und geübt.

Lernziele

  • Die Teilnehmenden erkennen, verstehen und vermitteln Stärken und Kompetenzen.
  • Die Teilnehmenden entwickeln eine individuelle Vision und terminieren Ziele und Zwischenziele.
  • Die Teilnehmenden entwickeln mit ihrem Schweinehund gemeinsam ein Projekt und ein belastbares Ordnungssystem.

Methoden

Einzelarbeit, Gruppenarbeit, Rollenspiele, Präsentation