Design Thinking and Interdisciplinary Problem Solving

  • Wer?

    Anastasia Gramatchikova

  • Wann?

    Blockseminar
    17.2.–21.2.2020
    9am-5pm

  • Wo?

    Campus Schöneberg

  • Credits

    2 SWS- ECTS 1 - (2.5 bei Zusatzleistung)

  • Kursnummer

    117024

Learning Outcomes and Competences

Design Thinking is a human-centred process to generate innovative solutions and ideas. The Design Thinking steps are interactive and fast – this suits perfectly today ́s agile operating principles. In this course, participants learn every single step and methods behind it. They practise how to use these in a team and individually for their own project. Moreover, they are introduced to dynamic group processes and their importance for constructive collaboration among interdisciplinary teams.

Content

  1. Design Thinking versus traditional work methods
  2. Interactive steps of Design Thinking
  3. Team and space
  4. Research, building empathy
  5. Defining the problem
  6. Idea creation
  7. Prototyping and testing
  8. Implementation
  9. Workshops, hands–on exercises, group training.

Further Information

Examination Type

Project Work Submission

Starke Stimme - Hochschulchor

  • Wer?

    Fanny Rennert, Lisa Wackermann

  • Wann?

    Semesterkurs, wöchentlich
    Dienstag, ab 1.10.2019
    18.15 – 19.45 Uhr

  • Wo?

    Campus Schöneberg, Raum B 1.01

  • Credits

    2 SWS / ECTS 1

  • Kursnummer

    131020

Der HWR-Chor Berlin ist ein a capella Chor unter der Leitung der Gesangspädagogin und Chorleiterin Fanny Rennert und der Chorleiterin und Gitarristin Lisa Wackermann.
Das Repertoire umfasst internationale Chorliteratur, Werke aus Klassik, Renaissance, Romantik und Moderne sowie Gospel, Pop und aktuellen Hits.

Zielsetzung

Stimmbildnerische und musikalische Weiterentwicklung des Einzelnen, sowie gemeinsam in Gruppen zu singen und einen eigenen wichtigen Beitrag zum Gesamtklang zu leisten.
Das erarbeitete Programm wird jeweils am Ende des Semesters (in Terminabsprache mit den ChorsängerInnen) in einem Sommer- und Weihnachtskonzert präsentiert. Hinzu kommen mögliche HWR-Veranstaltungen, an denen der Chor sich ebenfalls präsentiert. Im Zuge der Konzerte werden einige Chorproben zu einer Samstagsprobe zusammengefasst.

Zielgruppe

Studierende aller Semester und Studiengänge

Starker Auftritt: Vom Theater lernen

  • Wer?

    Jessica Steinke/Eva Gosciejewicz

  • Wann?

    Blockseminar
    Mittwoch, Donnerstag, Freitag, 04.03.2020/05.03.2020/06.03.2020
    09.00 – 18.00 Uhr

  • Wo?

    Campus Schöneberg

  • Credits

    2 SWS / ECTS 1

  • Kursnummer

    117026

Selbstbewusst und sicher auftreten! - Körpersprache, Rhetorik, Präsentation

Schlüsselkompetenztraining mit zwei Bühnenprofis

Trainieren Sie mit 2 Bühnenprofis die Schlüsselkompetenzen, um sich und Ihre Inhalte souverän, kompetent und wirkungsvoll zu präsentieren.

Lernen Sie Körper, Atem, Stimme und Sprache für einen ausstrahlungsstarken Auftritt und die authentische Gestaltung Ihrer Botschaft zu nutzen.

Üben Sie Bühnenpräsenz, Dialog und Vortrag mit individuellem Expertinnenfeedback. Gewinnen Sie eine klare innere Haltung, wertvolles Know-how für Ihren Arbeitsalltag und handfestes Rüstzeug für Ihre persönliche Performance.

Zielgruppe

Studierende aller Fachbereiche

Lehrmethode

Erlebnisseminar, praktisches Training

Wirtschaft und Gesellschaft in Literatur und Film

  • Wer?

    Daniel Stephan, Ulf Kadritzke, Tristian Straub

  • Wann?

    Semesterkurs, 14-tägig
    Dienstag, ab 15.10.2019
    18.00 – 21.15 Uhr

  • Wo?

    Campus Schöneberg

  • Credits

    2 SWS /ECTS  1 – (2.5 bei Zusatzleistung)

  • Kursnummer

    115017

Filme und literarische Texte eröffnen einen anderen Blick auf die Wirklichkeit als die Wissenschaft und ein Fachstudium. Sie können Empfindungen, Erkenntnisse und Sichtweisen bewirken, die im Studium eingeübte Denkgewohnheiten ergänzen, aber auch zur kritischen Überprüfung einladen. 

Zielsetzung

Anhand literarischer Texte und Filme wollen wir diesen ‚anderen’ Blick auf Wirtschaft, Gesellschaft und das Leben der Menschen entwickeln. Am einzelnen Beispiel wollen wir klären, wie literarische Texte und Filme je eigene Wort- und Bilderwelten schaffen, die uns nicht nur Vergnügen bereiten, sondern auch scheinbar gesicherte Erkenntnisse, Urteile und Gewohnheiten in Frage stellen.

Zielgruppen    

Studierende aller Fachrichtungen und andere Hochschulmitglieder

Lehrinhalte

Die Seminarmitglieder präsentieren literarische Texte (Roman, Erzählung, Gedicht), deren Inhalt, Sprache und Stil sie besonders beeindruckt haben.  Auch können Filme im Ganzen oder in Ausschnitten vorgestellt werden, die wegen der Story, der Gestaltung und der Darstellung gesellschaftlicher Verhältnisse sehenswert sind.  Anschließend diskutieren wir, welche Empfindungen und Erkenntnisse ein Text oder Film ausgelöst und inwiefern er uns ‚bereichert‘ hat. Die Art der Präsentation bleibt jedem/r selbst überlassen – und man kann auch ohne eigenen Beitrag aus reiner Neugierde an dem Seminar teilnehmen.

Lehrmethode

In jeder Sitzung stellen Seminarmitglieder ihr Literaturbeispiel oder ihren Film vor, daran schließt sich jeweils eine Diskussion an. Die Präsentation ist keine Voraussetzung für den Seminarbesuch, man kann auch nur zuhören und mitdiskutieren.