Kreativität als Zukunftskompetenz "Thinking Creatively"

  • Wer?

    Anastasia Baetge

  • Wann?

    Semesterkurs,
    Samstag, ab 13.11.2021
    Sa 9:00-15:00
    Do & Fr. 15:00-17:30

  • Wo?

    Online - Moodle

  • Credits

    2 SWS- ECTS 1 - (2.5 bei Zusatzleistung)

  • Kursnummer

    115078

Teil I: Basics

  1. Kreativität, was ist das?
  2. Warum ist Kreativität so wichtig?
  3. Wie werde ich kreativ?
  4. Übungen und Tipps zur Förderung von Kreativität

Teil II: Denkprozesse

  1. Durchbrechung von alten Denkgewohnheiten (oder Provokation)
  2. Umgang mit Komplexität
  3. Unsicherheiten als Stärke
  4. Mit Fehlern leben lernen
  5. Positives Denken

Teil III: Kreative Prozesse in Organisationen und in der Verwaltung

  1. Kreativität als wichtiger Faktor für Kompetenzentwicklung und HR-Prozesse in Unternehmen sowie als Schlüsselkompetenz für Führungskräfte, Beispiel: Google
  2. Status quo: in Organisationen und in der öffentlichen Verwaltung: Kreativität wird noch immer in den Bereich Kunst & Kreativwirtschaft verortet, ist aktuell (noch) nicht erwünscht oder wird zum Teil massiv unterdrückt
  3. Organisationen und die öffentliche Verwaltung sind organische Konstrukte, lebendige Organismen und dynamische Systeme: Kreativität ist Voraussetzung nicht nur für Wachstum und (Weiter-)Entwicklung, sondern auch für das Bestehen und Überleben
  4. Voraussetzungen für Kreativität und Kreativprozesse im öffentlichen Sektor: institutionelle, organisatorische, personelle

Teil IV: Kreativtechniken

  1. Intro: Zukunftskompetenz mit System. Einführung in das Universum der Kreativitätsmethoden
    Wie wir Problemlösungskompetenz entwickeln mit Pfiff und Methode: Vorstellung konkreter Werkzeuge aus: Handbuch Kreativitätsmethoden, 2013 manager seminare und aus: Reframe it! 42 Werkzeuge und ein Modell, mit denen Sie Komplexität meistern, 2017 Murmann Publishers
  2. Ideen-Profi werden mit Serendipität
    Wie der glückliche Zufall den vorbereiteten Geist begünstigt (Impuls-Nugget von Kirsten)
  3. Übung J. IdeenScoreCard & Idealog-Prozess
  4. Outro: Reflexion im Plenum, individual learnings und key take-aways

Teil V: Projekt (fakultativ)