Veranstaltung | Informationsveranstaltung

Berufsperspektive Professorin

Qualifikationsanforderungen, Berufungsverfahren und Berufsleben

Mi
30.10.

Uhrzeit
Ort

Campus Schöneberg
Haus B Raum B 4.04
Badensche Straße 50–51
10825 Berlin

Google Maps
 
Anmeldung

Anmeldung über unten stehendes Formular bis zum 14.10.2019

Veranstalter/in

Zentrale Frauenbeauftragte

Weitere Informationen
 

In den nächsten fünf Jahren sind an den drei Berliner Hochschulen ca. 160 Professuren zu besetzen. Sie sind eine qualifizierte Wissenschaftlerin oder Praktikerin, die sich für eine Professur an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften interessiert? Erfahren Sie mehr zu den Themen Qualifikationsanforderungen, Berufungsverfahren, Berufsleben und nutzen Sie die Gelegenheit zum persönlichen Austausch.
Die Veranstaltung wird gemeinsam von den hauptamtlichen Frauenbeauftragten der Beuth Hochschule, der HTW Berlin und der HWR Berlin angeboten und nur für weibliche Interessierte durchgeführt.

Gemäß des Auftrags der Frauenbeauftragten richtet sich diese Veranstaltung ausschließlich an Frauen.

Programm

15.00 Uhr Eintreffen (Haus B, Raum B 4.04)
15.30 Uhr Grußwort

  • Prof. Dr. Andreas Zaby, Präsident der HWR Berlin
  • Viola Philipp, hauptamtliche Frauenbeauftragte der HWR Berlin

15.50 Uhr Vortrag: Qualifikationsanforderungen und Berufungsverfahren

  • Dr. Sünne Andresen, hauptamtliche Frauenbeauftragte der HTW Berlin
  • Susanne Plaumann, hauptamtliche Frauenbeauftragte der Beuth HS

16.20 Uhr Podium: Vorstellung verschiedener Karrierewege zur Professur

  • Prof. Dr. Eva-Maria Brüning (Physikalische Technik, SP Medizinphysik, Beuth HS)
  • Prof. Dr. Stefanie Kunze (Betriebswirtschaftslehre, SP Investition und Finanzierung, TH Wildau)
  • Prof. Dr. Fiona Sammler (Maschinenbau, SP Fertigung und technische Grundlagen, HTW Berlin)
  • Prof. Dr. Elena Schüler (Angewandte Informatik, SP Komponentenbasierte Entwicklung, HTW Berlin)
  • Prof. Dr. Carolyn Tomerius (Öffentliches Recht, HWR Berlin)
  • Moderation: Viola Philipp

17.30 Uhr Pause bei Kaffee, Tee, kalten Getränken, Keksen, Brezeln
18.00 Uhr Workshops: Austausch mit Professorinnen und Frauenbeauftragten zum Thema

  • »Fit fürs Berufungsverfahren«, zu Fragen zur außerhochschulischen beruflichen Praxis sowie zu anderen Anforderungen an die Professur
  • Drei parallele fachbezogene Workshops für Frauen in der späten Qualifikationsphase:
    Workshop 1 / Fachgebiet Wirtschaftswissenschaften und Recht
    Workshop 2 / Fachgebiet Ingenieurswissenschaften und Naturwissenschaften
    Workshop 3 / Fachgebiet Gestaltung
  • Ein zeitgleicher Workshop für Frauen in einer frühen Qualifikationsphase zum Themenblock Promotion:
    Workshop 4 / Finden eines Dissertationsthemas, Verfassen eines Exposés, Promotionsbetreuung, akademischer Mittelbau an Fachhochschulen, Finanzierung, etc.
  • Dr. Ulrike Richter, HTW Berlin

19.00 Uhr Plenum: Zusammenfassung, Fragen, Abschluss

  • come together
  • Vernetzungsmöglichkeiten und informelle Gespräche, Ausklang

Organisation

Viola Philipp, zentrale Frauenbeauftragte HWR Berlin mit

Susanne Plaumann, zentrale Frauenbeauftragte, Beuth Hochschule und

Dr. Sünne Andresen, zentrale Frauenbeauftragte HTW Berlin

Berufsperspektive Professorin: Anmeldeformular

Bitte ausfüllen:

Ist bereits eine Promotion vorhanden? *

Wünschen Sie eine Kinderbetreuung? *

Datenschutz *

Mit dem Abschicken des Formulars stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zu. Die Daten werden ausschließlich für die Veranstaltungsanmeldung gespeichert und im Rahmen der gesetzlichen Fristen gelöscht. In unserer Datenschutzerklärung können Sie ausführlich nachlesen, wie Ihre Daten verwendet werden.
captcha

Hier können Sie den Veranstaltungshinweis herunterladen.