FACT (Finance, Accounting, Controlling und Taxation)

  • Studienabschluss
    Master of Science (M.Sc.)
  • Studienform
    Vollzeit
  • Regelstudienzeit
    3 Semester
  • Studienbeginn
    Wintersemester (1.10.)
  • Leistungspunkte (ECTS)
    90
  • Unterrichtssprache
    Englisch, Deutsch / Englisch
  • Fachbereich / Zentralinstitut
    Fachbereich 1 Wirtschaftswissenschaften

Studiengangsbeschreibung


Der Masterstudiengang richtet sich an talentierte und ambitionierte Absolventinnen und Absolventen eines Bachelorstudiums im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich, die sich auf verantwortungsvolle Funktionen in den Bereichen Finance, Accounting, Controlling und Taxation vorbereiten möchten. Dabei verbindet der konsekutive Studiengang die stark miteinander verflochtenen Disziplinen und berücksichtigt durch vielfältige Wahlmöglichkeiten die individuelle Schwerpunktsetzung der Studierenden.

Aufbauend auf dem jeweiligen Bachelorstudium werden komplexe Inhalte der genannten Fachgebiete der Betriebswirtschaft in interaktiver Form vermittelt, wobei auf fachübergreifende Zusammenhänge und eine wissenschaftliche Fundierung mit einem deutlichen Praxisbezug geachtet wird. Die vier Kerndisziplinen des Masterstudiengangs werden unter anderem durch Veranstaltungen zu Unternehmensrecht, ERP-Systemen und quantitative Methoden flankiert. Durch Kurse zum wissenschaftlichen Schreiben, zur Datenanalyse und zu quantitativ-empirischen Methoden werden die Studierenden umfassend auf die Masterarbeit vorbereitet.

Der neu konzipierte Studiengang ist aus dem Zusammenschluss der bisherigen Studiengänge FACT (alt) und Accounting and Controlling entstanden. Er ist international ausgerichtet und vollständig in Englischer Sprache studierbar. Kleine, international zusammengesetzte Studierendengruppen ermöglichen intensiven fachlichen und interkulturellen Austausch. Der Praxisbezug wird durch praxiserfahrenen Professorinnen und Professoren sowie durch Gastdozentinnen und -dozenten aus der Wirtschaft gewährleistet. Die Masterthesis kann in Deutsch oder Englisch verfasst werden.

Ausgewählte Studierende können an einen Tripple-Degree-Programm mit der ESC Rennes in Frankreich teilnehmen.

Berufsfelder

Das Masterstudium befähigt die Absolventinnen und Absolventen, branchenübergreifend anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben in national sowie international tätigen Unternehmen zu übernehmen. Darüber hinaus eröffnet der Abschluss den Zugang zum höheren Dienst in der öffentlichen Verwaltung. Die Absolventinnen und Absolventen werden häufig in den Bereichen Unternehmensberatung, Steuerberatung oder Wirtschaftsprüfung sowie in der kaufmännischen Geschäftsführung, im Finanz- und Rechnungswesen oder in der öffentlichen Verwaltung tätig.

Studienaufbau

Das Studium umfasst im ersten Semester ein fortgeschrittenes Basis- und im zweiten Semester ein Vertiefungsstudium. Das dritte Semester bleibt der Masterarbeit und der mündlichen Masterprüfung vorbehalten. Studierende, die in ihrem grundständigen Studium weniger als 210 ECTS erworben haben, müssen die fehlenden Leistungspunkte durch ein integriertes Praktikum erwerben. In diesem Fall verlängert sich das Studium von drei auf vier Semester. Für diejenigen, die im vorangegangenen Studium 210 ECTS erhalten haben, ist ein Praxissemester fakultativ.

Methodisch sind die Lehrveranstaltungen durch seminaristischen Unterricht geprägt. Einen Schwerpunkt bildet die Fallstudienarbeit. Hierdurch wird das erworbene Wissen auf Fragestellungen aus der Praxis angewendet und vertieft.

Vorlesungsverzeichnis
Alle Informationen über aktuell angebotene Module und Lehrveranstaltungen finden Sie im Online Campus Management-System Campus4u.

  • Bachelor- oder gleichwertiger Abschluss
  • Mindestens 210 ECTS-Punkte (Bewerber/innen mit 180 Leistungspunkten müssen zusätzlich 30 Leistungspunkte durch ein integriertes Praktikum erwerben, d.h. das Master-Studium verlängert sich um ein Semester)
  • Nachweis, dass mindestens zwei Studienfächer der vier einschlägigen Fachgebiete Finance, Accounting, Controlling und Taxation im vorangegangenen Studium mit mindestens 20 ECTS absolviert wurden.
  • Sehr gute Englischkenntnisse, die einem gehobenen B2-Niveau des vom Europarat empfohlenen Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (CEFR) entsprechen, nachgewiesen durch einen standardisierten Test wie: TOEFL iBT mind. 83 Punkte, IELTS mindestens 6.0, TOEIC Four Skills mindestens 1200 Punkte, PTE Academic mindestens 67 Punkte, Cambridge English Scale mindestens 170 Punkte, Oxford Test of English mindestens 126 Punkte, UNIcert II.
  • Motivationsschreiben in englischer Sprache
  • Lebenslauf in Englisch
  • Sofern ein GMAT mit mindestens 600 Punkten vorgelegt werden kann, erhöhen sich die Chancen auf eine Zulassung signifikant (in diesem Fall muss kein weiterer Englischtest vorgelegt werden)

Bewerbung mit deutschem Hochschulabschluss:
Die Bewerbung erfolgt online direkt bei der HWR Berlin
15.04. – 15.06.


Bewerbung mit ausländischem Hochschulabschluss:
Bewerbung über UniAssist
15.03.–15.05.

Programmakkreditiert durch den Akkreditierungsrat

Studierende, die in ihrem grundständigen Studium weniger als 210 ECTS erworben haben, müssen die fehlenden Leistungspunkte durch ein integriertes Praktikum ausgleichen. Das Praktikum (30 ECTS) erfolgt im Anschluss an die Theoriephase und vor Studienabschluss.

Studierende, die in ihrem grundständigen Studium 210 ECTS erworben und ein Praktikum bereits absolviert haben, können ein (weiteres) auf freiwilliger Basis absolvieren.

Studierende, welche in ihrem grundständigen Studium keine ECTS verliehen bekommen haben (meist nicht-EU Bewerber/innen) müssen kein Praktikum absolvieren.

Die Studien-und Prüfungs- und Zulassungsordnungen sowie weitere Formulare und Dokumente finden Sie am Fachbereich.

Gebühren und Förderung

  • Studiengebühren

    Keine

  • Semesterbeitrag

    Aktueller Semesterbeitrag

  • Studienförderung

    evtl Förderung durch BaföG

Beratung für Studieninteressierte

Allgemeine Studienberatung

Beratung für Studierende

FB 1 Wirtschaftswissenschaften
Dagmar Hofmann
Studienbüro

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Wojciech Stiller
Professur für Unternehmensbesteuerung