Wirtschaftsingenieur/in - Umwelt und Nachhaltigkeit

  • Studienabschluss
    Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Studienform
    Vollzeit
  • Regelstudienzeit
    7 Semester
  • Studienbeginn
    Wintersemester (1.10.)
  • Leistungspunkte (ECTS)
    210
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
  • Fachbereich / Zentralinstitut
    Fachbereich 1 Wirtschaftswissenschaften

Studiengangsbeschreibung

Nachhaltiges Handeln umfasst Aufgaben wie das Eindämmen des globalen Klimawandels, die Entwicklung und Umsetzung innovativer Energiekonzepte, die Verminderung von lokalen Umweltbelastungen, die weltweite Sicherung sauberen Trinkwassers und die Schonung natürlicher Ressourcen. Es beschreibt ein Programm an gesellschaftlichen, ökonomischen und technologischen Herausforderungen, das auf vielseitig ausgebildete Akteurinnen und Akteure angewiesen ist, die die Bedürfnisse heutiger Generationen befriedigen, ohne die Lebensgrundlagen kommender Generationen zu gefährden.

Die Inhalte des interdisziplinären Studiengangs entsprechen diesem ganzheitlichen Ansatz. Dabei verbinden die Beuth Hochschule für Technik Berlin und die HWR Berlin in ihm ihre Kernkompetenzen, um den Studierenden optimale Möglichkeiten für eine vielseitige Ausbildung zu bieten. Mit den Schwerpunkten Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement sowie Umwelt- und Verfahrenstechnik wird ein anspruchsvolles Lehrprogramm der ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen, aber auch ein breites Bündel an weiterführenden Lehrinhalten (wie z. B. Umwelttechnik und erneuerbare Energien, nachhaltiges Wirtschaft en und betriebliches Umweltmanagement) einschließlich wichtiger Schlüsselqualifikationen angeboten. Das Studium beinhaltet eine Praxisphase und ist darauf zugeschnitten, ein Semester im Ausland verbringen zu können – weil das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit ein globales ist!

Berufsfelder

Die Kombination von wirtschaftlichen und ingenieurtechnischen Kompetenzen ist in zahlreichen Berufsfeldern gefragt, sowohl in kleinen Start-ups als auch in mittleren oder großen Unternehmen – ebenso wie in der Beratung oder in NGOs. Typische Aufgabenbereiche sind Projekte und Dienstleistungen im Energiebereich, die strategische und praktische Produkt- und Anlagenplanung, das Ressourcen-, Abfall- und Produktmanagement, das betriebliche Umwelt-, Arbeitssicherheits- und Qualitätsmanagement sowie die Unternehmens- und Verbraucherberatung.

Studienaufbau

Das Studium ist in ein viersemestriges Grundlagenstudium und eine dreisemestrige Vertiefungsphase gegliedert. Die Studierenden erhalten sowohl eine betriebswirtschaftliche als auch eine technisch-naturwissenschaftliche Grundausbildung. Anschließend werden einige zentrale Inhalte vertieft, wobei zwischen einem technischen und einem wirtschaftlichen Schwerpunkt gewählt werden kann. Das Grundstudium wird jeweils zu 50 Prozent an der HWR Berlin sowie an der Beuth Hochschule durchgeführt.

Grundlagen (1.–4. Semester)
Betriebswirtschaftliche Grundlagen – HWR Berlin

Betriebliches Rechnungswesen, Wirtschaft und Gesellschaft, Volkswirt - schaft, Grundlagen der nachhaltigen Ökonomie, Investition & Finan - zierung, Statistik, Wirtschaftsrecht, Strategische Finanzplanung und Bewertung, Marketing, Organisation & Personal, Umwelt-/Technikrecht, Nachhaltigkeit in der Wertschöpfungskette, Wirtschaftsenglisch
 

Technisch-naturwissenschaftliche Grundlagen – Beuth Hochschule
Ingenieurmathematik, -informatik, Physik, Thermo dynamik und Wärme - übertragung, Umweltchemie, Mechanik/Festigkeitslehre, Automatisierung & Systemtechnik, Maschinenelemente & Konstruktion, Unit Operations mit Labor, CAD/CAE, Technik-Englisch, Labor Wärmeübertragung und Strömungslehre, Apparatebau in Umwelt- und Verfahrenstechnik
 

Vertiefungsphase (5.–7. Semester)
HWR Berlin

Managementsysteme für Umwelt und Nachhaltigkeit, Qualität & Arbeitssi - cherheit, Projektmanagement, Analyse unternehmerischer Nachhaltigkeit, Nachhaltige Energie- und Ressourcenökonomie, Schlüsselqualifikationen, Selbstkompetenz und Supervision

Beuth Hochschule
Anlagenplanung; Umweltverfahrenstechnik mit Labor; Energietechnik; Regenerative Energien; Anlagenentwurf und -simulation; Nachhaltige Verfahrenstechnik; Integrierte Umwelttechnik mit Labor

Praxisphase (6./7. Semester)
Praxissemester im Unternehmen; Praxisseminar an der HWR Berlin bzw. der Beuth Hochschule

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife, alternativ fachgebundene Studienberechtigung nach § 11 Berl HG
  • Auswahlverfahren (NC)

Die Bewerbung erfolgt bei der Beuth Hochschule.

Bewerbungszeitraum: 15.April - 15.Juli

Programmakkreditiert durch den Akkreditierungsrat

Vorlesungsverzeichnis
Alle Informationen über aktuell angebotene Module und Lehrveranstaltungen finden Sie im Online Campus Management-System Campus4u.

Ordnungen
Die Rahmen- und Studiengangsordnungen sowie weitere Formulare und Dokumente finden Sie am Fachbereich.  

Gebühren und Förderung

  • Studiengebühren

    Keine

  • Semesterbeitrag

    Aktueller Semesterbeitrag

  • Studienförderung

    evtl. Förderung durch BaföG

Beratung für Studierende

FB 1 Wirtschaftswissenschaften
Elzbieta Zielonka
Studienbüro 2 (Bachelor Wirtschaftsingenieur Umwelt und Nachhaltigkeit)

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Stefan Klinski

FB 1 Wirtschaftswissenschaften
Prof. Dr. Stefan Klinski
Professur für Wirtschaftsrecht, insbesondere Umweltrecht