Aus Geschichte und Philosophie für das Management lernen

  • Wer?

    Justinus Pieper

  • Wann?

    Seminar, 14-tägig
    Mittwoch, ab 20.04.2022
    16.00 – 19.15 Uhr

  • Wo?

    Online - Moodle

  • Credits

    2 SWS / ECTS 1 – (2.5 bei Zusatzleistung)

  • Kursnummer

    112002

Das Seminar vermittelt in Geschichte und Gegenwart bewährte Führungsprinzipien und Strategieregeln auf ethischer Grundlage.

Ziele des Seminars sind:

  • Mit Studierenden ein Bewusstsein für Strategien und Taktiken entwickeln, die sie selbst verwenden bzw. die gegen sie verwendet werden können – sei es durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sei es durch die außerbetriebliche Konkurrenz.
  • Die Einübung von Führungsprinzipien und Strategien
  • sowie der Abwehr und Vereitelung von unfreundlichen Maßnahmen und Strategien der Konkurrenz.

Durch die zugrunde gelegten philosophischen und historischen Bezüge wird zudem die eigene Bildung erweitert, durch die Ableitung aus konkreten historischen Beispielen bzw. Geschichten werden die Führungsgrundsätze und Strategien leichter erinnerlich.

Behandelt werden u. a. die Gewinnung von Mentor*innen und Finanziers, der Umgang mit Vorgesetzten, das Gewinnen und Halten von Verbündeten, der Aufbau und das Mobilisieren von Netzwerken, der richtige Umgang mit eigenen Schwächen (und Stärken), das gekonnte Entscheiden, die verbesserte Legitimation, Konsistenz und Glaubwürdigkeit als Führungskraft, die Grundlagen der Mitarbeitermotivation, der professionelle Auftritt und die glaubhafte Kreation des eigenen Images.

Es geht in diesem interdisziplinär angelegten Seminar immer auch um Erfahrungsaustausch, das Lernen mit- und voneinander sowie das erfolgreiche Netzwerken, insbesondere zwischen Studierenden und erfahrenen Führungskräften, die gegen Ende des Semesters als Gäste eingeladen sind."

Zielgruppe

Studierende aller Semester und Studiengänge

Lehrmethode

Je Lehreinheit einleitender Vortrag und vertiefende Diskussion

Bewerbungen für den englischsprachigen Raum - Job Application

  • Wer?

    Amanda Wichert

  • Wann?

    Einzeltermin
    Saturday, 18.06.2022
    10.00am–4.00pm

  • Wo?

    Campus Schöneberg

  • Credits

    2 SWS / ECTS 0,5

  • Kursnummer

    131010

Applying for a job in English is more than simply translating your resume - to really market your skills effectively, you need to know a lot about who you are, what you have to offer, what you want to achieve, and how to put your best qualities forward. A solid understanding of the English-language job application process will help you on your way to making the best first impression and help you to find the job – or internship – that will take you where you want to go on your career path!

  • What documents do I need when applying in English?
  • What do I need to know about the format and structure of my CV/resume and cover letter?
  • What should I include in my cover letter and resume? What should I leave out?
  • What do I need to know about the selection criteria for jobs in the English-speaking job market?
  • How can I best present my skills in my application, in a job interview, or on professional social media in English?

Please come prepared with a job posting that you’d like to apply for (if you aren’t actively searching for a job, feel free to bring a job posting that looks interesting or a posting for your dream job after graduation).

Excel - Basics

  • Wer?

    Tjard Ross

  • Wann?

    Blockseminar
    29.08.–02.09.2022
    9–15 Uhr

  • Wo?

    Campus Schöneberg

  • Credits

    2 SWS / ECTS 1 – (2.5 bei Zusatzleistung)

  • Kursnummer

    122048

Einführung in die Tabellenkalkulation mit Microsoft Excel

Tabellenkalkulations-Programme wie "Microsoft Excel" sind aus dem Arbeitsalltag vieler Berufsgebiete nicht mehr wegzudenken. Sie sind in der Lage, Zahlenmaterial mit Hilfe von Formeln und Funktionen auszuwerten und grafisch als Diagramme darzustellen sowie Datensammlungen, wie Literaturlisten, Messwert- oder Termintabellen zu verwalten.

Zielgruppen

Diese Lehrveranstaltung ist für Excel-Einsteiger/innen konzipiert, d.h. für Teilnehmer/innen, die keine oder nur sehr geringe Vorkenntnisse der Tabellenkalkulation haben!

Lehrinhalte

Im Kurs wird vermittelt, wie Tabellen erstellt, gestaltet und gedruckt werden, welche Bedeutung Zahlenformate haben und wie sie definiert werden. Sie erfahren, wie Berechnungen durchgeführt werden und was logische bzw. Matrix-Funktionen sind.
Weitere Schwerpunkte sind das Erzeugen von Diagrammen, der Umgang mit Datum und Uhrzeit, das Verwenden der bedingten Formatierung, das Verwalten von Datenlisten und das Verknüpfen von Tabellenblättern und Mappen.

Studienleistung

Für den Erhalt der Studienpunkte sind eine regelmäßige Teilnahme und das Bestehen eines abschließenden Tests Voraussetzung.

Führung übernehmen – Stärken kennen, authentisch führen

  • Wer?

    Friederike Fitzel

  • Wann?

    Blockseminar
    29./ 30.04.2022
    9–17 Uhr
     

  • Wo?

    Online - Moodle

  • Credits

    1 SWS / ECTS 0.5

  • Kursnummer

    131004

Gehen Sie in Führung!

Mit Leidenschaft und einer authentischen, stabilen Führungspersönlichkeit
Die Arbeitswelt von morgen braucht Gestalter, offene Geister und Menschen, die Verantwortung übernehmen. Sie braucht authentische Führungspersönlichkeiten, die mit ihren Visionen und ihrem Spirit die Unternehmenswelt mitgestalten und prägen. Führung von morgen braucht Heterogenität, Diversität und individuelle, sich ergänzende Führungsstile. Und hier kommen Sie ins Spiel! Wenn Sie etwas bewegen wollen, dann fangen Sie früh damit an, Führung zu lernen und vor allem zu übernehmen.

Ziel des Seminars

Ihre individuelle Führungspersönlichkeit wecken und große Lust auf Führung machen.
Am Ende des Seminars:

  • haben Sie Ihre eigene Vision von Führung entwickelt
  • kennen Sie Ihre Stärken, Talente und Fähigkeiten, die es für Führung braucht
  • kennen Sie Ihre Einzigartigkeit und wissen, was Sie als Führungskraft ausmacht
  • haben Sie Ihre Führungspersönlichkeit definiert, basierend auf Ihrer Einzigartigkeit

Ich lade Sie ein, Ihre eigenen Erfahrungen mit dem Thema Führung zu reflektieren und diese mit Ihren Stärken so zusammen zu bringen, dass Sie sich eine Grundlage für den Einstieg in die Führungsrolle erarbeitet haben.

Ich biete Ihnen einen vielfältigen und praxisorientierten Methoden-Mix an aus Einzel- und Gruppenübungen, Reflexion und praktischen Beispielen. Nur wenn Sie sich reindenken und reinfühlen, lernen Sie nachhaltig und bekommen Lust auf Führung.

Zielgruppe

Studierende der mittleren und höheren Fachsemester, mit & ohne Praxiserfahrung

Lehrinhalte

  • Ihre Stärken, Talente, Fähigkeiten als Basis authentischer & erfolgreicher Führung.
  • Ihr Selbstbild und wie andere Menschen Sie sehen (Fremdbild).
  • Verschiedene Führungsstile: Finden Sie Ihren eigenen!
  • Wie wollen Sie führen und wie wollen Sie selbst geführt werden?
  • Ihre Werte und Ziele als authentische Führungskraft.
  • Kommunikation als wichtigstes Führungstool
  • Wertschätzung, Vertrauen und Respekt als höchste Güter einer Führungskraft.
  • So geben Sie wertschätzendes und respektvolles Feedback.

Get Connected! Build Your Career Network in Germany

  • Wer?

    Amanda Wichert

  • Wann?

    Seminar,
    Friday, 20.05.2022
    9.30am-1.30pm + individual coaching

  • Wo?

    Online - Moodle

  • Credits

    2 SWS / ECTS 0

  • Kursnummer

    117039

Building a strong network of peers and career connections is essential to succeeding in Germany. Students who develop connections with local residents and native German speakers are more easily able to integrate into local culture, develop stronger language skills, and make connections that support their careers here in Germany. A broader network can help students learn more about various career paths and interesting opportunities, and help potential employers learn about their skills and talents.

However, creating that network can be challenging. How do I get started? What do I do? Where can I meet Germans? It’s become even more challenging as students begin to navigate the new, hybrid world emerging during the COVID pandemic. Without a physical space in which to meet new contacts, students may have to do additional

In this workshop, we’ll explore how to connect with Germans. We’ll build a toolkit for networking that’s accessible for students from all subject areas, and we’ll explore how to frame networking in a way that makes it relevant to your specific goals. We’ll learn how to get comfortable talking to new people, methods for opening and continuing conversations, and ways to build and maintain lasting and meaningful connections.

  • Networking in Germany: German Cultural Values
  • Setting Goals & Building Meaningful Professional Relationships
  • Where to start? Networking Opportunities
  • Reaching Out: The (Digital?) Elevator Pitch
  • Sustainable Networking: Maintaining Contacts Over Time

Individuelle Schreibberatung während der Abschlussarbeit

  • Wer?

    Nora Peters

  • Wann?

    Mittwoch, ab 25.04.2022 / 14 Uhr
    Einzeltermine sind in Moodle ab dem 28.04.2022 freigeschaltet.

  • Wo?

    Online - Moodle

  • Credits

    2 SWS / 0 ECTS

  • Kursnummer

    117002

Jede Abschlussarbeit ist eine komplexe, anspruchsvolle und herausfordernde Schreibaufgabe. Der Arbeitsprozess reicht von der Themeneingrenzung und Entwicklung der Fragestellung über das Finden und Verarbeiten von Daten und Literatur bis hin zum Überarbeiten und den Text wissenschaftlich angemessen zu formulieren und die richtige Zitierweise anzuwenden. Jedoch verläuft für jede*n Schreibende*n der Prozess anders und jede*r hat mit ganz eigenen Problemen zu kämpfen.

Daher setzt die individuelle Schreibberatung bei den persönlichen Fragen der Studierenden an und wird in individuellen Einzelgesprächen durchgeführt. So kann ich als Schreibberaterin gezielt auf aktuelle Probleme im Schreibprozess reagieren und entsprechende Impulse geben. In den Gesprächen besprechen wir Hürden und Herausforderungen und finden gemeinsam angemessene Lösungen. Schreibblockaden sollen mit Hilfe von Schreibtechniken überwunden werden, die Studierenden sollen mehr Selbstsicherheit und Motivation entwickeln können. Fragen zur Wissenschaftlichkeit werden beantwortet, Techniken an die Hand gegeben. Alle Themen, die beim Verfassen der Abschlussarbeit auftreten, können mit mir besprochen werden, angefangen beim Entwickeln der Frage oder Gliederung, zum Zeitmanagement, Umgang mit den Quellen, Zitation, wissenschaftlicher Stil etc.

Methode

Der Auftakt bildet ein Online-Treffen (Video-Konferenz), bei dem ich einiges zur Schreibberatung und zum wissenschaftlichen Schreibprozess erkläre. Erste allgemeine Fragen können dort bereits gestellt werden. Die Einzelgespräche finden ebenfalls “online“ statt.

Den Link erhalten Sie rechtzeitig. Dazu tragen Sie sich bitte für einen Termin in den Online-Kalender in Moodle ein, der ab dem 25.04.2022 zur Verfügung steht. Zu Beginn bitte erst einmal nur einen Termin eintragen. Eine mögliche weitere Terminvergabe erfolgt im laufenden Semester. Ich informiere Sie regelmäßig darüber.

Das erste gemeinsame Auftakt-Online- Treffen findet am 25.04.2022 um 14.00 Uhr statt.

Fachliche Voraussetzungen

Studierende, die an ihrer Abschlussarbeit (Bachelor/Master) arbeiten.

Konfliktmanagement 2.0 „Mit neuer-Ärger-Intelligenz zu dauerhafter Gelassenheit“

  • Wer?

    Phillipp Karch

  • Wann?

    Blockseminar
    03.06.–04.06.2022
    9–17 Uhr

  • Wo?

    Online - Moodle

  • Credits

    1 SWS / ECTS 0.5

  • Kursnummer

    131007

Wie attraktiv wäre eine Arbeitswelt ohne Konflikte – keine Missverständnisse, keine Unsicherheiten, kein Ärger. Die Realität sieht anders aus: Immer mehr Menschen klagen über schwierige Kommunikationssituationen im Job, sei es durch autoritäres Führungsverhalten ihrer Chefs, lang andauernde und umständliche Meetings oder unausgesprochene Konflikte mit Kollegen.

Ziel der Veranstaltung

Das zweitägige Seminar vermittelt umfassende Kenntnisse zum Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen. Ziel ist, problematische Gespräche gar nicht erst aufkommen zu lassen und – falls diese doch auftreten – zeitnah und situationsgerecht reagieren zu können.

Im Kern geht es um die drei Säulen des Konfliktmanagements:

Konfliktprävention: Wie können Konfliktpotenziale möglichst schon im Vorfeld identifiziert und aufgefangen werden?

Konfliktdiagnose: Wie können anbahnende Konflikte frühzeitig erkannt werden, um zu einem frühen Zeitpunkt entgegen wirken zu können?

Konfliktbewältigung: Wie können tatsächlich eingetretene Konflikte wirksam deeskaliert und zeitnah gelöst werden?

Nach dem Kurs sind die Teilnehmer*innen in der Lage, mit den vielfältigen Konfliktpotenzialen des beruflichen (und privaten) Alltags intelligent umzugehen. Sie haben neue Konfliktvorbeugungs- und Konfliktlösungsstrategien erlernt und können Gespräche künftig sowohl ergebnis- als auch beziehungsorientiert führen – und dies offen, souverän und gelassen.

Lehrinhalte

HALTUNG: Drama-Dreieck – Emotionale Kompetenz – Führungsstile – Humanismus – Glaubenssätze – Johari-Fenster – Konfliktstile – Konstruktivismus – Metaprogramme – Projektionen und Übertragungen – Transaktionsanalyse

GESPRÄCHSFÜHRUNG: Aktives Zuhören – Bewertungsfreies Beobachten – Kommunikationsaxiome – Kommunikationsebenen – Kommunikations-quadrat – Kommunikationstreppe – Motivationspsychologie – Reizformulierungen

KONFLIKTBEWÄLTIGUNG: Deeskalieren – 9 Eskalationsstufen – 8 Konfliktursachen – 9 Ärger-Minimierungsstrategien (u.a. Entwicklungsquadrat, Re-Framing, The Work) – Feedbackstrategien (Erfolgsfaktoren, Gewaltfreie Kommunikation, nonverbal)

Sie werden Gelegenheit haben, sich in unterschiedlichen Konfliktsituationen zu erleben und dabei neue Lösungsstrategien zu entwickeln. Methodisch kommen zum Einsatz u.a. NLP, Gewaltfreie Kommunikation, Szenisches Arbeiten und Themenzentrierte Interaktion.

Zielgruppe

Studierende aller Fachrichtungen

Starker Auftritt – Vom Theater lernen: Körpersprache, Rhetorik, Präsentation

  • Wer?

    Eva Gosciejewicz / Jessica Steinke

  • Wann?

    Blockseminar
    Montag 19.09.2022 – Mittwoch 22.09.2022
    Jeweils Unterrichtszeit 09.00 – 17.00 Uhr

  • Wo?

    In Präsenz am Campus Schöneberg

  • Credits

    2 SWS / ECTS 1

  • Kursnummer

    117026

Selbstbewusst und sicher auftreten! Unser Training ermutigt Sie, sich mit klarer Haltung zu positionieren, Ihren persönlichen Standpunkt zu vertreten, sowie sich und die eigenen Inhalte ausstrahlungsstark, kompetent und wirkungsvoll zu präsentieren.

Trainieren Sie mit 2 Bühnenprofis die Schlüsselkompetenzen, um Kommunikation bewusst, aktiv und freudig zu gestalten.

Lernen Sie Körper, Atem, Stimme und Sprache für eine überzeugende und authentische Gestaltung Ihrer Botschaft zu nutzen.

Üben Sie Bühnenpräsenz, Dialog und Vortrag mit individuellem Expertinnenfeedback und gewinnen Sie eine klare innere Haltung und wertvolles Know-how für Ihren starken Auftritt!

Zielgruppe

Studierende aller Fachbereiche

Lehrmethode

Praktisches Training

Stressfrei durch’s Studium – TK Mentalstrategien

  • Wer?

    Anja Lindner

  • Wann?

    Di. 03.05/ 18 - 20 Uhr: Stress im Studium
    Di. 10.05./ 18 - 20 Uhr: Stress und seine Auswirkungen
    Sa. 14.05./ 09 - 15 Uhr: „Die Einstellung macht´s“ und Entspannungspraxis (Präsenz)
    Di. 17.05./ 18 - 20 Uhr: Sich vor Stress schützen
    Di. 24.05./ 18 - 20 Uhr: Zeit- und Lernmanagement
    Di. 31.05./ 18 - 20 Uhr: Prüfungsangst bewältigen

  • Wo?

    Online - Moodle
    3. Termin in Präsenz

  • Credits

    2 SWS / ECTS 1 - (2.5 bei Zusatzleistung)

  • Kursnummer

    131018

Dieses mehrteilige online-Seminar in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse zeigt Studierenden Wege auf, Stressfallen zu erkennen und diese aktiv zu verändern.  Ein erfolgreiches Selbstmanagement im Studium steht im Mittelpunkt: wie schaffe ich es, auch in schwierigen (Corona-)Zeiten gesund und produktiv mit den unvermeidlichen Belastungen des Studiums - und des Lebens allgemein – umzugehen? Neben der Auseinandersetzung mit individuellen Stressfaktoren wird ein breites Angebot an Bewältigungsmöglichkeiten vorgestellt und erprobt.

Eine kontinuierliche Teilnahme an der Seminarveranstaltung wird vorausgesetzt. Die Auswahl einzelner Termine ist nicht möglich.

Zielgruppe

Studierende aller Fachbereiche

Lehrmethoden

Interaktiver Vortrag, Austausch und Diskussion, Praktisches Üben, Selbstreflektionsaufgaben

Anmeldung/Erwerb von Leistungspunkten:

Unter folgenden Voraussetzungen können in der Veranstaltungsreihe 2,5 Leistungspunkte erworben werden:

  • Teilnahme an der Seminarveranstaltung „Stressfrei durch´s Studium – TK-Mentalstrategien“
  • Eigenständige Erarbeitung einer Kurzpräsentation und Halten der Präsentation im online-Seminar
  • Kursbegleitende Nutzung des TK-Online-Antistress-Coach
    Achtung: Die Nutzung des Online-Coaches wird (auch wenn Sie TK-Mitglied sind) nicht von der Techniker Krankenkasse ausgewertet und nach Ablauf der 12wöchigen Nutzungsdauer gelöscht.
  • Schriftliche Ausarbeitung einer kurzen Reflexion über Seminarverlauf, Lernprozess und Lernerfolg

Wissenschaftliche Schreibkompetenzen stärken: Vorbereitung auf die Abschlussarbeit

  • Wer?

    Dorothee Rabe
     

  • Wann?

    Blockseminar
    12.09.–16.09.2022
    10–16 Uhr

  • Wo?

    Online

  • Credits

    2 SWS / ECTS 1

  • Kursnummer

    117001

Sind Sie dabei Ihre Abschlussarbeit vorzubereiten oder zu schreiben? Dann sind Sie hier richtig! Bitte nutzen Sie die Teilnahme zur Planung oder Verfassung Ihrer Abschlussarbeit.

Ziel des Blockseminars ist es, die verschiedenen Phasen des Prozesses einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit kennenzulernen und die Studierenden zu befähigen, ihr eigenes Schreibprojekt souverän zu strukturieren. Dazu werden fortgeschrittene wissenschaftliche Schreibkompetenzen gestärkt. Das beinhaltet einerseits fachliche Anforderungen und wissenschaftliche Konventionen selbstständig anzuwenden. Andererseits geht es um die Fähigkeit, eine eigene, individuelle Leistung zu erbringen und schriftlich einen inhaltlichen Standpunkt argumentativ zu vertreten. Und das alles kann und soll Spaß machen! Dazu wird den Studierenden ein umfangreiches Verständnis von wissenschaftlichem Arbeiten und Schreiben als strukturiertem Prozess vermittelt.

Die Teilnehmenden üben fortgeschrittene Strategien und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens: Wie grenze ich ein Thema ein? Wie kann ich passende Literatur strukturiert auswerten? Wie lese ich effizient? Wie exzerpiere ich? Wie erstelle ich eine klare Gliederung? Wie verhalten sich Forschungsfrage und Studiendesign zueinander? Wie erstelle ich einen realistischen Zeitplan? Wie gelingt der Wechsel von Paraphrasieren zu Argumentieren? Welche wissenschaftlichen Arbeitstechniken beugen Plagiaten und Blockaden vor? Die Anwendung wird an konkreten Beispielen geübt.

Wir arbeiten in synchronen Einheiten mit BigBlueButton sowie asynchron mit Videos, Ressourcen, Schreibaufgaben und Austausch in Moodle. Sie erfahren, wie sie mit Citavi bzw. Zotero den Arbeits- und Schreibprozess strukturiert, zielgerichtet und möglichst effizient bewältigen können. Darüber hinaus wird die wissenschaftliche Souveränität durch Reflexionen gestärkt und durch Feedback gesichert.

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Studierende aller Fachbereiche, die kurz vor dem Verfassen ihrer Abschlussarbeit stehen oder bereits ihr Thema angemeldet haben.

Literatur

  • Esselborn-Krumbiegel, Helga (2015): Tipps und Tricks bei Schreibblockaden.
  • Heimes, Silke (2011): Schreiben in Studium.
  • Kruse, Otto (1994): Keine Angst vor dem leeren Blatt.
  • Mayring, Philipp (2002): Einführung in die Qualitative Sozialforschung.
  • Prexl, Lydia (2019): Mit digitalen Quellen arbeiten. Richtig zitieren aus Datenbanken, E-Books, YouTube und Co.
  • Vedral, Johanna (2012): Forschung und Didaktik wissenschaftlichen Schreibens.
  • Wolfsberger, Judith (2016): Frei geschrieben. Mut, Freiheit & Strategie für wissenschaftliche Abschlussarbeiten.

Workshop Life and Vision

  • Wer?

    Jana Swiderski

  • Wann?

    Blockseminar
    Freitag und Samstag, 20.05.–21.05.2022
    10.00 – 18.00 Uhr

  • Wo?

    Camous Schöneberg
    Haus B, Raum B 3.05

  • Credits

    1 SWS / ECTS 0

  • Kursnummer

    117038

Ziele sind: Ressourcen nutzen, Potenziale erkennen, Perspektiven entwickeln.

In handlungsorientierten und interaktiven Übungen wollen wir Antworten auf folgende Fragen finden:

  • Was für eine Persönlichkeit bin ich?
  • Was kommt nach meinem Studium?
  • Wie soll meine berufliche Zukunft aussehen?

Dieser Workshop soll zu mehr Selbstvertrauen, Motivation und Orientierung beitragen, egal, in welcher Phase des Studiums du dich befindest.