Bewerbungstraining für den englischsprachigen Raum - Job Application

  • Wer?

    Amanda Wichert

  • Wann?

    Einzeltermin
    Saturday, 28.11.2020
    10.30am–16.30pm

  • Wo?

    online

  • Credits

    1 SWS / ECTS 0.5

  • Kursnummer

    131010

Content

Applying for a job successfully requires you to know more than just the basics of how a job application is put together. To really market your skills effectively, you need to know a lot about who you are, what you have to offer, what you want to achieve, and how to put your best qualities forward. A solid understanding of the English-language job application process will help you on your way to making the best first impression.

  • Where can I look for job postings, and how do I interpret English-language postings?
  • What documents do I need when applying in English?
  • What do I need to know about the format and structure of my CV/resume and cover letter?
  • What should I include in my cover letter and resume? What should I leave out?
  • What do I need to know about the selection criteria for jobs in the English-speaking job market?
  • What should I do to prepare for a job interview in English?
  • What interview questions can I expect to be asked and how can I prepare myself to best answer these questions?

Class Structure

This seminar will consist of one 2,5 hour live session online (on the 28th of November at 10:30am) as well as asynchronous activities (videos & career/writing assignments in Moodle) with feedback.

One on One Consultations (appointments to be made separately/individually)

In these individual application review sessions, we will go over your application together. We will look at the language (grammar, clarity, and style) as well as the content and format and discuss how you can best present yourself in order to achieve your goals. You will have the opportunity to ask specific questions, get feedback on your CV and cover letter, and on interview questions. Sessions will be held digitally.

Führung übernehmen – Stärken kennen, authentisch führen

  • Wer?

    Friederike Fitzel

  • Wann?

    Blockseminar
    Freitag und Samstag, 27.11.–28.11.2020
    09.00–17.00 Uhr

  • Wo?

    online

  • Credits

    1 SWS / ECTS 0.5

  • Kursnummer

    131004

Gehen Sie in Führung!

Mit Leidenschaft und einer authentischen, stabilen Führungspersönlichkeit
Die Arbeitswelt von morgen braucht Gestalter, offene Geister und Menschen, die Verantwortung übernehmen. Sie braucht authentische Führungspersönlichkeiten, die mit ihren Visionen und ihrem Spirit die Unternehmenswelt mitgestalten und prägen. Führung von morgen braucht Heterogenität, Diversität und individuelle, sich ergänzende Führungsstile. Und hier kommen Sie ins Spiel! Wenn Sie etwas bewegen wollen, dann fangen Sie früh damit an, Führung zu lernen und vor allem zu übernehmen.

Ziel des Seminars

Ihre individuelle Führungspersönlichkeit wecken und große Lust auf Führung machen.
Am Ende des Seminars:

  • haben Sie Ihre eigene Vision von Führung entwickelt
  • kennen Sie Ihre Stärken, Talente und Fähigkeiten, die es für Führung braucht
  • kennen Sie Ihre Einzigartigkeit und wissen, was Sie als Führungskraft ausmacht
  • haben Sie Ihre Führungspersönlichkeit definiert, basierend auf Ihrer Einzigartigkeit


Ich lade Sie ein, wichtige Führungselemente kennenzulernen und direkt anzuwenden:

  • Stärkenanalyse, Ziele definieren, Selbst- und Fremdbild
  • Erfolgskriterien: Prioritäten (um)setzen, realistisch planen, schnell Entscheidungen treffen, Delegieren, Feedback geben, Ermutigen, Anleiten, Vorbild sein, Fordern und Fördern, Verantwortung übernehmen, authentisch und individuell führen

Ich biete Ihnen einen vielfältigen und praxisorientierten Methoden-Mix an aus Einzel- und Gruppenübungen, Rollenspielen, Reflexion und praktischen Beispielen. Nur wenn Sie sich reindenken und reinfühlen, lernen Sie nachhaltig und bekommen Lust auf Führung.

Zielgruppe

Studierende der mittleren und höheren Fachsemester, mit & ohne Praxiserfahrung

Lehrinhalte

  • Ihre Stärken, Talente, Fähigkeiten als Basis authentischer & erfolgreicher Führung.
  • Ihr Selbstbild und wie andere Menschen Sie sehen (Fremdbild).
  • Verschiedene Führungsstile: Finden Sie Ihren eigenen!
  • Wie wollen Sie führen und wie wollen Sie selbst geführt werden?
  • Ihre Werte und Ziele als authentische Führungskraft.
  • Kommunikation als wichtigstes Führungstool - auch zwischen Frauen & Männern.
  • Wertschätzung, Vertrauen und Respekt als höchste Güter einer Führungskraft.
  • So bewältigen Sie Krisen und Konflikte in Führungssituationen erfolgreich.
  • So geben Sie wertschätzendes und respektvolles Feedback.

Individuelle Schreibberatung

  • Wer?

    Nora Peters

  • Wann?

    Mittwoch, ab 21.10.2020 / 17 Uhr
    Einzeltermine sind in Moodle ab dem 21.10.2020 freigeschaltet.

  • Wo?

    online

  • Credits

    2 SWS / 0 ECTS

  • Kursnummer

    117002

Jede Abschlussarbeit ist eine komplexe, anspruchsvolle und herausfordernde Schreibaufgabe. Der Arbeitsprozess reicht von der Themeneingrenzung und Entwicklung der Fragestellung über das Finden und Verarbeiten von Daten und Literatur bis hin zum Überarbeiten und den Text wissenschaftlich angemessen zu formulieren und die richtige Zitierweise anzuwenden. Jedoch verläuft für jede/n Schreibende/n der Prozess anders und jede/r hat mit ganz eigenen Problemen zu kämpfen. 

Daher setzt die individuelle Schreibberatung bei den persönlichen Fragen der Studierenden an und wird in individuellen Einzelgesprächen durchgeführt. So kann ich als Schreibberaterin gezielt auf aktuelle Probleme im Schreibprozess reagieren und entsprechende Impulse geben. In den Gesprächen besprechen wir Hürden und Herausforderungen und finden gemeinsam angemessene Lösungen. Schreibblockaden sollen mit Hilfe von Schreibtechniken überwunden werden, die Studierenden sollen mehr Selbstsicherheit und Motivation entwickeln können. Fragen zur Wissenschaftlichkeit werden beantwortet, Techniken an die Hand gegeben. Alle Themen, die beim Verfassen der Abschlussarbeit auftreten, können mit mir besprochen werden, angefangen beim Entwickeln der Frage oder Gliederung, zum Zeitmanagement, Umgang mit den Quellen, Zitation, wissenschaftlicher Stil etc.

Die Einzelgespräche finden online statt. Den Link erhalten Sie dann rechtzeitig von mir. Dazu tragen Sie sich bitte für einen Termin in den Kalender ein. Zu Beginn bitte erst einmal nur einen Termin eintragen. Eine mögliche weitere Terminvergabe erfolgt im laufenden Semester. Ich informiere Sie regelmäßig darüber. 

Zusätzlich finden Sie im Kurs "Schreiben im Studium clever angehen - offene Schreibwerkstatt"ab dem 04. November 2020 Materialien rund um das Schreiben im Studium.

Fachliche Voraussetzungen

Studierende, die an ihrer Abschlussarbeit (Bachelor/Master) arbeiten.

Konfliktmanagement 2.0 „Mit neuer-Ärger-Intelligenz zu dauerhafter Gelassenheit“

  • Wer?

    Phillipp Karch

  • Wann?

    Blockseminar
    04.12.–05.12.2020
    9–18 Uhr

  • Wo?

    online

  • Credits

    1 SWS / ECTS 0.5

  • Kursnummer

    131007

Wie attraktiv wäre eine Arbeitswelt ohne Konflikte – keine Missverständnisse, keine Unsicherheiten, kein Ärger. Die Realität sieht anders aus: Immer mehr Menschen klagen über schwierige Kommunikationssituationen im Job, sei es durch autoritäres Führungsverhalten ihrer Chefs, lang andauernde und umständliche Meetings oder unausgesprochene Konflikte mit Kollegen.

Ziel der Veranstaltung

Das zweitägige Seminar vermittelt umfassende Kenntnisse zum Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen. Ziel ist, problematische Gespräche gar nicht erst aufkommen zu lassen und – falls diese doch auftreten – zeitnah und situationsgerecht reagieren zu können.

Im Kern geht es um die drei Säulen des Konfliktmanagements:

Konfliktprävention: Wie können Konfliktpotenziale möglichst schon im Vorfeld identifiziert und aufgefangen werden?

Konfliktdiagnose: Wie können anbahnende Konflikte frühzeitig erkannt werden, um zu einem frühen Zeitpunkt entgegen wirken zu können?

Konfliktbewältigung: Wie können tatsächlich eingetretene Konflikte wirksam deeskaliert und zeitnah gelöst werden?

Nach dem Kurs sind die Teilnehmer*innen in der Lage, mit den vielfältigen Konfliktpotenzialen des beruflichen (und privaten) Alltags intelligent umzugehen. Sie haben neue Konfliktvorbeugungs- und Konfliktlösungsstrategien erlernt und können Gespräche künftig sowohl ergebnis- als auch beziehungsorientiert führen – und dies offen, souverän und gelassen.

Lehrinhalte

HALTUNG: Drama-Dreieck – Emotionale Kompetenz – Führungsstile – Humanismus – Glaubenssätze – Johari-Fenster – Konfliktstile – Konstruktivismus – Metaprogramme – Projektionen und Übertragungen – Transaktionsanalyse

GESPRÄCHSFÜHRUNG: Aktives Zuhören – Bewertungsfreies Beobachten – Kommunikationsaxiome – Kommunikationsebenen – Kommunikations-quadrat – Kommunikationstreppe – Motivationspsychologie – Reizformulierungen

KONFLIKTBEWÄLTIGUNG: Deeskalieren – 9 Eskalationsstufen – 8 Konfliktursachen – 9 Ärger-Minimierungsstrategien (u.a. Entwicklungsquadrat, Re-Framing, The Work) – Feedbackstrategien (Erfolgsfaktoren, Gewaltfreie Kommunikation, nonverbal)

Sie werden Gelegenheit haben, sich in unterschiedlichen Konfliktsituationen zu erleben und dabei neue Lösungsstrategien zu entwickeln. Methodisch kommen zum Einsatz u.a. NLP, Gewaltfreie Kommunikation, Szenisches Arbeiten und Themenzentrierte Interaktion.

Zielgruppe

Studierende aller Fachrichtungen

Managing Diversity

  • Wer?

    Reingard Zimmer

  • Wann?

    Semesterkurs, wöchentlich
    Donnerstag, ab 22.10.2020
    16–18 Uhr

  • Wo?

    online

  • Credits

    2 SWS / ECTS 1 - (2.5 bei Zusatzleistung)

  • Kursnummer

    131019

Chancengleichheit, Geschlechtergerechtigkeit und ein diskriminierungsfreies Arbeitsumfeld sind nach wie vor im Arbeitsleben nicht garantiert. Die Entgeltlücke zwischen Männern und Frauen (Gender Pay Gap) beträgt seit Jahren 22 %. Im Kurs werden Auftrittsformen von Diskriminierung herausgearbeitet und über ihre Ursachen diskutiert. Bearbeitet werden die rechtlichen Hintergründe zur Schaffung von Entgeltgleichheit zwischen den Geschlechtern, das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) mit den Diskriminierungstatbeständen („Rasse“, ethnische Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexuelle Identität) wird intensiv beleuchtet, rechtliche Handlungsmöglichkeiten bei Diskriminierung sowie Möglichkeiten einer diskriminierungsfreien Personalpolitik aufgezeigt.

Zielgruppe

Studierende aller Fachrichtungen

Arbeitsweise

Vorträge der Kursleitung werden ergänzt durch intensive Diskussion und Arbeitsgruppenphasen, z.T. wird mit Originaldokumenten gearbeitet.

Schreiben im Studium clever angehen – offenes Angebot

  • Wer?

    Nora Peters

  • Wann?

    Semesterkurs, wöchentlich
    ab 04.11.2020
    Mi, 15–17.00 Uhr

  • Wo?

    online

  • Credits

    2 SWS- 0 ECTS

  • Kursnummer

    122052

Sie haben kleine und große Fragen zum Schreiben im Studium? Sie müssen gerade ein Protokoll oder einen Bericht verfassen? Sie haben den Auftrag zu Ihrem Referat ein Handout zu gestalten? Sind Sie sich unsicher, wie Sie am besten Ihre Mitschriften gestalten? Oder sitzen Sie derzeit an einer Haus- oder Abschlussarbeit?

Haben Sie dazu Fragen, stoßen Sie beim Verfassen Ihrer Texte auf Hürden, gibt es noch Dinge beim Schreiben, die Sie klären müssen?

In der offenen Schreibwerkstatt können Sie einfach und problemlos all Ihre Fragen zu den verschiedenen Textsorten und unterschiedlichen Arten des Schreibens im Studium loswerden.

Thematisch geordnet finden Sie in moodle vielfältige Materialien, die Ihnen beim Verfassen Ihrer Textsorten helfen können. Sie erhalten Informationen zum Textaufbau, zum wissenschaftlichen Stil, zum Zitieren, zum Protokoll, zur Mitschrift usw. Sie können sich Handouts herunterladen mit Techniken zur Themeneingrenzung, Formulieren der Forschungsfrage, in den Schreibfluss kommen, Text strukturieren uvm.

Zu jedem Thema finden Sie außerdem ein Forum, in dem Sie Ihre persönlichen Fragen stellen können. Sie können dort Unklarheiten formulieren und ich gebe Ihnen konkrete Hilfe. Sie können besondere Fälle schildern und wir schauen, wie dies gelöst werden kann. Sie können kurze Textbeispiele zeigen und ich gebe Ihnen ein kurzes Feedback. Jede Frage rund ums Schreiben ist willkommen. Die Foren sollen aber auch einen Austausch unter Ihnen ermöglichen. Beteiligen Sie sich also ebenso mit Ihren Ideen, Tipps und Ihrem Wissen.

Für die offene Schreibwerkstatt müssen Sie sich nicht anmelden, sondern können sich frei in Moodle eintragen.

Zielgruppe

Die Schreibwerkstatt richtet sich vor allem an Erstsemesterstudierende aller Fachrichtungen. Aber auch Studierende höherer Fachsemester können teilnehmen.

Stressfrei durch’s Studium – TK Mentalstrategien

  • Wer?

    Anja Lindner

  • Wann?

    Di. 03.11./ 18 - 20 Uhr: Stress im Studium und seine Auswirkungen
    Di. 10.11./ 18 - 20 Uhr: Stress und seine Auswirkungen
    Sa. 14.11./ 09 - 12 Uhr: „Die Einstellung macht´s“ und Entspannungspraxis
    Di. 17.11./ 18 - 20 Uhr: Sich vor Stress schützen
    Di. 24.11./ 18 - 20 Uhr: Zeit- und Lernmanagement
    Di. 01.12./ 18 - 20 Uhr: Prüfungsangst bewältigen
    Di. 08.12./ 18 - 20 Uhr: Resümee und Ausblick

  • Wo?

    online

  • Credits

    2 SWS / ECTS 1 - (2.5 bei Zusatzleistung)

  • Kursnummer

    131018

Dieses mehrteilige online-Seminar in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse zeigt Studierenden Wege auf, Stressfallen zu erkennen und diese aktiv zu verändern.  Ein erfolgreiches Selbstmanagement im Studium steht im Mittelpunkt: wie schaffe ich es, auch in schwierigen (Corona-)Zeiten gesund und produktiv mit den unvermeidlichen Belastungen des Studiums - und des Lebens allgemein – umzugehen? Neben der Auseinandersetzung mit individuellen Stressfaktoren wird ein breites Angebot an Bewältigungsmöglichkeiten vorgestellt und erprobt.

Eine kontinuierliche Teilnahme an der Seminarveranstaltung wird vorausgesetzt. Die Auswahl einzelner Termine ist nicht möglich.

Zielgruppe

Studierende aller Fachbereiche

Lehrmethoden

Interaktiver Vortrag, Austausch und Diskussion, Praktisches Üben, Selbstreflektionsaufgaben

Anmeldung/Erwerb von Leistungspunkten:

Unter folgenden Voraussetzungen können in der Veranstaltungsreihe 2,5 Leistungspunkte erworben werden:

  • Teilnahme an der Seminarveranstaltung „Stressfrei durch´s Studium – TK-Mentalstrategien“
  • Eigenständige Erarbeitung einer Kurzpräsentation und Halten der Präsentation im online-Seminar
  • Kursbegleitende Nutzung des TK-Online-Antistress-Coach
    Achtung: Die Nutzung des Online-Coaches wird (auch wenn Sie TK-Mitglied sind) nicht von der Techniker Krankenkasse ausgewertet und nach Ablauf der 12wöchigen Nutzungsdauer gelöscht.
  • Schriftliche Ausarbeitung einer kurzen Reflexion über Seminarverlauf, Lernprozess und Lernerfolg

(Verantwortliche: Kathrin Joerger/Psychologische Beratung)