Cross Cultural Mentoring (CCM) für Studierende

Das Programm vermittelt Ihnen interkulturelle Kompetenzen und bereitet Sie optimal und unter vier Augen auf die spätere Berufspraxis vor. Lassen Sie sich auf einen spannenden Austausch ein – Sie werden davon profitieren!

Wie funktioniert Cross Cultural Mentoring konkret?

Gefördert wird ein fachlicher und außerfachlicher Austausch zwischen praxiserfahrenen Fachkräften und Studierenden. Als Studierende oder Studierender werden Sie mit Professionals, also Berufstätigen mit qualifizierter Ausbildung, zusammengebracht, um sich auf Augenhöhe auszutauschen. Die Grundidee des Programms: Sie lernen Dialog- und-Feedback-Kulturen aus einer neuen Perspektive kennen und können Ihre sozialen Kompetenzen in der Praxis erproben.

Cross Cultural Mentoring steht allen Studierenden offen, die an der HWR Berlin ein Studium absolvieren.

Meine Mentorin bringt mich nicht nur persönlich, sondern auch beruflich weiter und stärkt mich bei der Durchführung meines Studiums. Ich lerne durch sie, wie ihr Alltag in der Behörde ist.

Mentee (Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagement)

Kontakt

Isolde Drosch
Koordination Cross Cultural Mentoring

Campus Schöneberg
Haus A, Raum A 3.35
Badensche Straße 52
10825 Berlin

Sprechzeiten:

Campus Schöneberg
Haus A, Raum 3.35
Do 16.00–17.45 Uhr und nach Vereinbarung
In der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung

Campus Lichtenberg
1. 0061
Di und Mi: Termine nach Vereinbarung