Fit für die Prüfung

  • Wer?

    Karl Höppner- Zierow

  • Wann?

    Blockseminar
    06.12.–07.12.2019
    09.00 – 17.00 Uhr

  • Wo?

    Campus Lichtenberg

  • Credits

    SWS / ECTS 0,5

  • Kursnummer

    117032

Im Prüfungszeitraum „stapeln“ sich die Prüfungstermine und der Stress wächst?

Der Workshop gibt Ihnen Gelegenheit dazu, herauszufinden, wie Ihre Prüfungsvorbereitung „runder“ laufen kann und Sie Ihren Lernprozess optimal gestalten.

Lehrinhalte

  • Zeit- und Lernmanagement
  • Einstellung und Lernmotivation
  • Gehirngerechte Lerntechniken
  • die Prüfungssituation
  • Umgang mit Prüfungsstress und Prüfungsangst

Zielgruppe

Studierende aller Fachrichtungen

Individuelle Schreibberatung

  • Wer?

    Nora Peters

  • Wann?

    Einzeltermine
    Mittwoch, ab 23.10.2019/ 17.15 – 18.45 Uhr
    Auftakt und Terminvergabe

  • Wo?

    Campus Schöneberg

  • Credits

    2 SWS / 0 ECTS

  • Kursnummer

    117002

Zielsetzung

Für die Studierenden ist die Abschlussarbeit die bis dahin komplexeste und anspruchsvollste Schreibaufgabe. Dabei verläuft der Arbeits- und Schreibprozess ganz individuell.
Daher setzt die Beratung bei den individuellen Fragen der Studierenden an und kann so gezielt auf aktuelle Probleme im Schreibprozess reagieren und entsprechende Impulse geben. Durch Feedback werden Reibungsverluste im Arbeitsprozess identifiziert, Schreibhemmungen überwunden und mehr Selbstsicherheit und Motivation entwickelt.
Mögliche Inhalte der Individuellen Beratung können sein: das Thema entwickeln und eingrenzen, Fragestellung entwickeln, Gliederung entwerfen/prüfen, Zeitmanagement, Umgang mit den Quellen, wissenschaftlicher Stil etc.

Methode

Der Kurs wird an zwei verschiedenen Terminen angeboten. Die Teilnehmenden haben, je nach Zahl der Anmeldungen, die Möglichkeit, ein oder zwei je 60-minütige Beratungen während des Semesters wahrzunehmen. Die individuellen Termine werden über eine Doodle-Liste vergeben, zu der die Teilnehmenden vom Dozenten zu Beginn des Semesters eingeladen werden.

Fachliche Voraussetzungen

Studierende, die an ihrer Abschlussarbeit (Bachelor/Master) arbeiten.

Schreibwerkstatt – offenes Angebot

  • Wer?

    Nora Peters

  • Wann?

    Kurs ohne Anmeldung
    Mittwoch, ab 16.10.2019
    15.30 – 17.00 Uhr

  • Wo?

    Campus Schöneberg/ Campus Lichtenberg

  • Credits

    2 SWS- 0 ECTS

  • Kursnummer

    122052

Die offene Schreibwerkstatt findet jeden Mittwoch von 16 - 18 Uhr statt und steht allen Studierenden offen, die sich Unterstützung für das Planen und Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten wünschen. Wir starten jeden Termin mit einem kurzen Input zu einem Thema des wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens. Danach wird der Raum für Fragen aller Art geöffnet. Diese Fragen können sich auf das Thema beziehen, andere Themen können jedoch auch angesprochen werden. Themenvorschläge für weitere Inputs nimmt die Leiterin auch gern an.
Nach den Inputs steht Ihnen die Leiterin der Schreibwerkstatt bei Ihren individuellen Anliegen und Schreibprojekten mit Tipps zur Seite. Passend zum Thema des Inputs finden Sie außerdem einige Materialien auf dem Infotisch - Handouts mit hilfreichen Schreibtechniken oder Informationen zum späteren Nachlesen.
Für die offene Schreibwerkstatt müssen Sie sich nicht anmelden. Kommen Sie einfach um 16 Uhr vorbei.

Themen der einzelnen Treffen

  • Gut gerüstet durch den wissenschaftlichen Arbeits- und Schreibprozess
  • Thema! Frage? - Der Einstieg in die wissenschaftliche Arbeit
  • Den Roten Faden fest in der Hand - Gliederung der Arbeit
  • Zitiert oder schon plagiiert?
  • Durch den Literatur- und Quellendschungel - Recherchieren und Lesen
  • Remixer oder Puzzler? - leichtes Schreiben ohne Blockaden mit dem richtigen Schreibtyp
  • Stilvoll, aber unverständlich? - Wissenschaftlicher Stil und leserorientierte Formulierungen

Schweinehundführerschein – Anleitung zur Selbstorganisation

  • Wer?

    Susanne Hake

  • Wann?

    Blockseminar
    Freitag und Samstag, 1.11./2.11.und Freitag 15.11.2019
    9.00 – 17.00 Uhr

  • Wo?

    Campus Schöneberg

  • Credits

    2 SWS / ECTS 1

  • Kursnummer

    117030

Inhalt

Nie war die Ablenkungsgefahr von eigenen Zielen größer; nie die Bedeutung, intrinsisch motiviert zu sein und dann auch noch wirklich zu unternehmen, was wir behaupten zu wollen, wichtiger. Denn oft ist es nicht ein Mangel von Wissen, der uns stoppt, sondern innerer Widerstand. Letzterer wird dann oft Schweinehund genannt.

Dieses Seminar ist als Gruppencoaching gestaltet

Jede und jeder Teilnehmende beschäftigt sich mit eigenen Stärken und Schatten, mit Visionen und Zielen einerseits und mit den Schweinehunden andererseits. Wir entwickeln individuelle Strategien, um mit den scheinbaren Widersachern nicht nur umzugehen, sondern diese an unsere Seite zu stellen, um mehr Energie zu schöpfen und zu generieren. Damit wir letztlich wirklich passende Ziele erreichen. Denn im Burn-Out-Zeitalter hat eiserne Disziplin ihre Grenzen. Soft Skills und bestimmte empathische Kommunikationstechniken sind gefragt und werden gelernt und geübt.

Lernziele

  • Die Teilnehmenden erkennen, verstehen und vermitteln Stärken und Kompetenzen.
  • Die Teilnehmenden entwickeln eine individuelle Vision und terminieren Ziele und Zwischenziele.
  • Die Teilnehmenden entwickeln mit ihrem Schweinehund gemeinsam ein Projekt und ein belastbares Ordnungssystem.

Methoden

Einzelarbeit, Gruppenarbeit, Rollenspiele, Präsentation

Stressfrei durch’s Studium – TK Mentalstrategien

  • Wer?

    Suzanne Jones

  • Wann?

    Fr. 25.10./ 10.00 – 13.00 Uhr; Einführung - Stress und seine Auswirkungen
    Sa. 26.10./ 10.00 – 17.00 Uhr; Stress entsteht im Kopf (Blocktermin)
    Sa. 2.11.; 10.00 – 13.00 Uhr; Sich vor Stress schützen
    Sa. 9.11.; 10.00 – 17.00 Uhr; Zeitmanagement + Prüfungsangst
    Fr. 15.11.; 10.00 – 13.00 Uhr; Termin für Präsentationen
    Fr. 22.11.; 10.00 – 13.00 Uhr; Abschluss

  • Wo?

    Campus Lichtenberg

  • Credits

    2 SWS / ECTS 1 - (2.5 bei Zusatzleistung)

  • Kursnummer

    131018

Mehrteilige Seminarveranstaltung in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse zum erfolgreichen Selbstmanagement im Studium.
Das Seminar wurde bereits mehrfach an anderen Hochschulen durchgeführt und die positiven Effekte auf die Stressmanagementfähigkeiten sind wissenschaftlich nachgewiesen.

  1. Termin: Einführung - Stress und seine Auswirkungen
  2. Termin: Stress entsteht im Kopf (Blocktermin)
  3. Termin: Sich vor Stress schützen
  4. Termin: Zeitmanagement
  5. Termin: Prüfungsangst
  6. Termin: Termin für Präsentationen
  7. Termin: Abschluss

Eine kontinuierliche Teilnahme an der Seminarveranstaltung wird vorausgesetzt. Die Auswahl einzelner Termine ist nicht möglich.

Zielgruppe

Studierende aller Fachbereiche

Lehrmethoden

Interaktiver Vortrag, Diskussion, Praktisches Training

Anmeldung/Erwerb von Leistungspunkten

Unter folgenden Voraussetzungen können in der Veranstaltungsreihe 2,5 Leistungspunkte erworben werden:

  • Teilnahme an der Seminarveranstaltung „Stressfrei durch´s Studium – TK-Mentalstrategien“
  • Eigenständige Erarbeitung einer Kurzpräsentation und Halten der Präsentation im Seminar
  • Kursbegleitende Nutzung des TK-Online-Antistress-Coach
    Achtung: Die Nutzung des Online-Coaches wird (auch wenn Sie TK-Mitglied sind) nicht von der Techniker Krankenkasse ausgewertet und nach Ablauf der 10wöchigen Nutzungsdauer gelöscht.
  • Schriftliche Ausarbeitung einer kurzen Reflexion über Seminarverlauf, Lernprozess und Lernerfolg

(Verantwortliche: Kathrin Joerger/Psychologische Beratung)

Wissenschaftliches Schreiben/ Hausarbeiten

  • Wer?

    Juliane Strohschein

  • Wann?

    Blockseminar
    02.03. – 05.03.2020
    10.00 – 16.30 Uhr

  • Wo?

    Campus Schöneberg

  • Credits

    2 SWS / ECTS 1

  • Kursnummer

    111001

Wissenschaftliche Schreibkompetenzen stärken von Anfang an

Hinweis: Es ist ratsam die Teilnahme begleitend zur Planung oder Verfassung einer schriftlichen wissenschaftlichen Arbeit zu nutzten.

Zielsetzung

Bei den ersten eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten geht es darum fachliche Anforderungen und wissenschaftliche Konventionen kennenzulernen, anzuwenden und einzuhalten. Zugleich soll eine eigene, individuelle Leistung erbracht werden und ein inhaltlicher Standpunkt argumentativ vertreten werden.

Für diese Aufgaben lernen die Teilnehmenden in diesem Seminar grundlegende Kriterien, Strategien und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens. Die Anwendung wird an eigenen konkreten Beispielen geübt. Sie erhalten Hinweise und Anregungen, wie sie den Arbeits- und Schreibprozess strukturiert, zielgerichtet und möglichst effizient bewältigen können. Wissenschaftliche Schreibkompetenzen werden gefördert und angewendet.

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich insbesondere an Studierende des 1. bis 4. Semesters.

Inhalte

Im Kurs erhalten die Studierenden die Möglichkeit zentrale wissenschaftliche Schreibkompetenzen zu üben.

  • Kriterien für gutes wissenschaftliches Schreiben
  • Schreiben als Prozess verstehen
  • Themenfindung und Fragestellung
  • Ideen organisieren und schlüssig gliedern
  • den roten Faden für einen Text gestalten
  • Gezielt adäquate Literatur recherchieren (Kooperation mit der Bibliothek)
  • fokussiert lesen
  • paraphrasieren, zitieren und belegen
  • Schreibstrategien
  • einen realistischen Zeitplan erstellen
  • Austausch und Feedback

Literatur

Chirico, Rosaria / Selders Beate (Hg.) (2010): BA statt Burnout. Entspannt studieren – Wie geht das? Kruse, Otto (1994): Keine Angst vor dem leeren Blatt. Wolfsberger, Judith (2016): freigeschrieben. Mut, Freiheit & Strategie für wissenschaftliche Abschlussarbeiten.